Startseite: WDR 5

Luftbild Bebauung in der Nähe Rathaus Gelsenkirchen

Wohnraum für Flüchtlinge Zur Not beschlagnahmen

Die Möglichkeiten zur Unterbringung von Flüchtlingen werden knapp. Überall suchen Kommunen händeringend nach weiteren Unterkünften. Einige denken deshalb auch laut darüber nach, leerstehende Wohnungen zu beschlagnahmen. [mehr]

  • Morgenecho | Heute, 06.05 - 09.00 Uhr

Im Vordergrund ist die Silhouette eines Mannes zu sehen. Er sitzt vor einem Laptop. Im Hintergrund ist das Facebook-Logo groß abgebildet.

LKA-Vertreter zur Hetze bei Facebook Ermittlungsmethoden aus den 60ern

Für die Verfolgung von Gewaltaufrufen im Internet ist die Polizei zuständig. Beim Landeskriminalamt gibt es dazu eigens eine "Cybercrime"-Einheit. Deren Instrumente zur Erfassung solcher Taten stammten jedoch "aus den 60er Jahren", so LKA-Ermittler Peter Vahrenhorst im Gespräch bei WDR 5. [mehr]

Polizisten sitzen in RWE-Autos (Demonstration in Garzweiler)

Securityfirmen in der Kritik Garzweiler-Einsatz kein Thema im Landtag

Mitte August protestierten Braunkohlegegner im Tagebau "Garzweiler II". Die politische Aufarbeitung verzögert sich nun. Der Innenausschuss des Landtages hat das Thema heute auf die nächste Sitzung vertagt. Derweil wird bekannt: Kritik am RWE-Wachdienst gibt es schon länger. [WDR]

August 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31


Camping-Quiz: Blitz

Blitzstatistik 2014 NRW In Dortmund hat's am meisten geblitzt

Wenn ein Gewitter aufzieht, fragen sich viele: Schlägt es bei mir in der Nähe ein? Genaue Zahlen nennt der Blitz-Atlas. Den hat der Blitzinformationsdienst von Siemens jetzt veröffentlicht. Leonardo-Reporter Jonathan Focke hat sich die Zahlen für NRW angeschaut. [mehr]

"Gala" des Choreografen Jérôme Bel im tanzhaus nrw

Neues Stück am Tanzhaus NRW Düsseldorf Lust am Makel

Der französische Star-Choreograf Jérôme Bel zeigt in Düsseldorf sein neues Stück "Gala" - mit Tänzern und Amateuren, die alle aus der Region stammen. [mehr]

  • Scala Heute, 12.05 - 13.00 Uhr

tagesschau.de

  • Österreich: Ermittler untersuchen Laster mit Flüchtlingsleichen

    In einem auf einer österreichischen Autobahn abgestellten Lastwagen hatte die Polizei gestern zahlreiche verweste Leichen von Flüchtlingen gefunden. Nun untersuchen Gerichtsmediziner und Ermittler das Fahrzeug. Noch immer ist die Zahl der Opfer unklar.

  • Brennpunkt: Flüchtlingsdrama in Österreich

    Skrupellose Schlepperbanden nutzen die Not der Flüchtlinge aus und schleusen sie für horrende Summen nach Mitteleuropa. Wer steckt hinter den Schleppernetzwerken? Was können die Behörden dagegen tun? Der Brennpunkt zum Flüchtlingsdrama in Österreich.

  • Private Flüchtlingshilfe: "Arbeiten nicht gegen Behörden"

    Weil es bei der Unterbringung von Flüchtlingen vielerorts am Nötigsten mangelt, bilden sich bundesweit immer mehr private Hilfsgruppen. Meist organisiert über das Internet. Ihr Vorteil: Sie helfen schnell und unbürokratisch. Von Johannes Groß.

  • "Der Marsch": Wie aus einem Flüchtlings-Film Wirklichkeit wurde

    Vor 25 Jahren sorgte ein Film über Flüchtlinge für Aufsehen. Sein Titel: der Marsch. Das Drama erzählt die Geschichte von Tausenden Afrikanern, die sich auf Booten nach Europa aufmachen. Die Fiktion ist nun zu einer erschreckenden Wirklichkeit geworden. Von H. Hüsch.

  • FAQ: Facebooks Pflichten bei rechter Hetze

    Fremdenfeindliche Kommentare, Anfeindungen gegen Flüchtlinge und Beschimpfungen sind seit Wochen in den sozialen Netzwerken zu lesen, besonders auf Facebook. Doch darf oder muss das US-Unternehmen so etwas löschen? F. Bräutigam und E. Raddatz mit Fragen und Antworten.

  • Trotz Kritik - Facebook erreicht neue Rekordmarke

    Ungeachtet der aktuellen Kritik nutzen offenbar so viele Menschen wie noch nie das soziale Netzwerk Facebook. Zuletzt waren es laut Firmenchef Zuckerberg erstmals eine Milliarde Nutzer an einem Tag. Mit kostenlosem Internet will er nun neue User gewinnen.

  • Obama lobt Wiederaufbau nach Katrina in New Orleans

    Vor zehn Jahren verwüstete Hurrikan Katrina weite Teile von New Orleans. 1800 Menschen starben. Vieles sei nun besser, lobte US-Präsident Obama bei seinem Besuch den Wiederaufbau. Doch das gilt längst nicht für alle Einwohner. Von Martina Buttler.

  • Bilder": New Orleans vor und nach dem Hurrikan "Katrina"

    Jazz und Bourbon Street: Für beides war New Orleans weltbekannt - bis zum 29. August 2005. Damals traf Hurrikan "Katrina" auf die US-Stadt. Danach war nichts mehr wie zuvor. Die Spuren, die der Sturm hinterlassen hat, sind deutlich zu sehen - auch zehn Jahre danach.

  • 1200 neue Gewehre für die Bundeswehr

    Zwar ist noch keine Entscheidung über einen Nachfolger für das umstrittene Sturmgewehr G36 gefallen - doch in der Zwischenzeit schafft die Bundeswehr schonmal 1200 neue Gewehre für Auslandseinsätze an - als Übergangslösung, so das Ministerium.


Helge Schneider Video Helge Schneider: Pretty Joe und die Dorfschönheiten (02:00:17 Std.)

Helge Schneider wird 60 Der Irrsinn der Normalität

Es gibt nur "entweder-oder": Man liebt den Quatsch, den er macht, oder man verlässt kopfschüttelnd den Saal. Helge Schneider – Entertainer, Musiker, Schauspieler, Autor, Regisseur, Zeichner, singende Herrentorte aus Mülheim an der Ruhr – wird 60. [mehr]

  • Scala | Heute, 12.05 - 13.00 Uhr

Matthias Bongard

Glosse: "Auf Heilung besteht keine Chance" Matthias Bongard und seine Schützenbrüder

Matthias Bongard besucht regelmäßig in seiner Heimatstadt Meinerzhagen im Sauerland das Schützenfest. Freiwillig! Der WDR-Moderator erklärt, warum es ihn magisch zu "seinen" Schützenbrüdern zieht. [mehr]

  • Thema NRW Heute, 15.05 - 16.00 Uhr
Prof. Jürgen Schäfer

Redezeit mit Prof. Jürgen Schäfer Wie man seltenen Krankheiten auf die Spur kommt

Millionen Menschen in Deutschland leiden an seltenen, oft schwer zu diagnostizierenden Krankheiten. Kein Wunder, dass täglich viele Anfragen in Marburg im "Zentrum für unerkannte und seltene Erkrankungen" eingehen. [mehr]

  • Neugier genügt Heute, 10.05 - 12.00 Uhr
Jürgen Becker

Der neue Journalroman von Jürgen Becker Jetzt die Gegend damals

Der in Köln lebende Schriftsteller Jürgen Becker ist ein Meister der Beobachtung und der Wahrnehmung besonderer Konstellationen. Nun ist bei Suhrkamp sein neuer Journalroman erschienen. In "Jetzt die Gegend damals" setzt Beckers Alter Ego Jörn Winter, den die Leser von Jürgen Becker schon aus früheren Büchern kennen, sein Aufzeichnungen der Augenblicke und Erinnerungen fort. [mehr]


Elisabeth Hartmann auf Wanderung

Feature - Esel, Literatur und Musik Auf den Spuren von George Sand

In einem Reiseführer über Frankreich hatte sie den Tipp gelesen: Wanderung mit Dudelsack und Eseln auf den Spuren des Romans "Die Meister der Dudelsackspieler" von George Sand. Elisabeth Hartmann ist dort mitgegangen. [mehr]

  • Neugier genügt Heute, 10.05 - 12.00 Uhr
Szene aus "Black Butterflies" mit  Carice van Houten

Der Film "Black Butterflies" erinnert an die Schriftstellerin Ingrid Jonker Gedichte gegen Rassismus und Lieblosigkeit

Die Dichterin Ingrid Jonker ist hierzulande nur Eingeweihten bekannt. In ihrer Heimat Südafrika ist das anders, dort gilt sie als gleichrangig mit Sylvia Plath oder Anne Sexton. Nun erinnert der auf DVD erschienene Film "Black Butterflies" an Ingrid Jonkers Werk und an ihr viel zu kurzes Leben. [mehr]

  • Scala Heute, 12.05 - 13.00 Uhr
Chinaschilf

Service Garten - Grüne Vielfalt Gräser für den Garten   

Ziergräser sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Wenn der Sommer zu Ende geht und die ersten Blüten in den Beeten verwelken, öffnen sie auf hohen Halmen ihre zarten Blütenrispen. [mehr]



Skulptur „Le Corbusier“ vom französischen Künstler Xavier Veilhan

50. Todestag des Architekten Le Corbusier "Die Menschen brauchen Ruhe und Frieden"

Am 27. August vor 50 Jahren starb einer der einflussreichsten Architekten unserer Zeit, der französische Baumeister Le Corbusier. Er war wegen seiner Nazivergangenheit nicht unumstritten. Bekannt wurde er vor allem mit seinen großen, modernen Wohnblocks. Fotos [mehr]

Das letzte Buch "Vonne Unendlichkait"

Das letzte Buch von Günther Grass Abschied mit Humor und Herz

Geplant waren Lesungen, Ausstellungen, eine Übersetzerkonferenz. Diesen Plänen setzte der Tod von Günter Grass am 13.4.2015 ein Ende. Die Kurztexte, Gedichte und Zeichnungen in "Vonne Endlichkait" sind sein Vermächtnis an die Leser. [mehr]

Spielende Kinder vor dem Kindergesundheitsmobil

Gesundheit Kinderarzt mobil

Arztpraxen gibt es in Deutschland eigentlich genug. Vor allem für Kinder. Dennoch gibt es in Essen ein Kindergesundheitsmobil, das eine zusätzliche Versorgung vor Ort anbietet. Ein Beitrag von Stephanie Grimme. [mehr]


Vegane Suppe mit Gemüsestücken als Gesicht dekoriert

WDR 5 Thementag Du bist, was du isst

Ernährung dient längst nicht mehr allein dem physischen Überleben. Jedenfalls nicht in unseren Breiten. Sie ist Gegenstand heftiger, ethisch aufgeladener gesellschaftlicher Diskussionen geworden. Heute widmet sich WDR 5 der ganzen Bandbreite der Debatte. [mehr]

  • Leonardo | Mittwoch, 26. August 2015, 16.05 - 17.00 Uhr



WDR 5 Veranstaltungen