Leonardo - Programm

Schild Fussgängerübergang

1. Deutscher Fußverkehrskongress in Wuppertal Fußgängern gehört die Stadt zuerst

Zu Fuß gehen ist so selbstverständlich, dass es von Stadtplanern und Verkehrsforschern schlicht übersehen wurde. Wenn die Autoplanung fertig war, bekamen Fußgänger die Restflächen – mit negativen Folgen für Sicherheit und Stadtbild. [mehr]

Symbolbild Leonardo

Wissenschaft und mehr Leonardo

Aktuell, verständlich, kritisch - und unterhaltsam. So spannend kann Wissenschaft sein!

Montags bis freitags,
16.05-17.00 Uhr und 22.05-23.00 Uhr


Großmarkt Köln bei Nacht

Leo 2 Go - Folge 156 Großmarkt bei Nacht

Wenn andere schlafen, beginnt auf dem Kölner Großmarkt der Handel. Auch Obst- und Gemüsehändler Ahmet Algen vom Mega-Market in Köln-Bayenthal besorgt sich frische Ware. Die Leo 2 Go-Reporter sind dabei. Fotos [mehr]

Blutzuckermessgerät

Service Gesundheit – Diabetesinfos im Netz Seriös und verständlich aufbereitet

Diabetiker müssen sich intensiv mit ihrer Ernährung auseinandersetzen, ihren Lebensstil ändern und auf Folgeerkrankungen wie Augenprobleme achten. Dabei helfen kann die Internetseite des Diabetesinformationsdienstes München. [mehr]

September 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30


Palmölplantage auf Sumatra, Indonesien

Nachhaltiges Palmöl Grüne Lüge oder guter Anfang?

Jedes zehnte Supermarktprodukt enthält Palmöl. Es ist in Schokoriegeln, Kerzen, und Seifen. Das Palmöl stammt meist von Plantagen aus Malaysia oder Indonesien, für die riesige Regenwälder abgeholzt werden. [mehr dazu in der Sendung von Quarks]



Frau mit Akkubohrer

Erfindungen aus der Raumfahrt Himmlische Technik

Was haben ein Akkuschrauber, ein Rauchmelder und Rettungsfolie gemeinsam? Sie alle wären nie oder erst sehr viel später erfunden worden ohne die Erkenntnisse aus der Raumfahrt. Denn die bewegt sich im All ständig im Grenzbereich des Möglichen. [mehr]

Ein Mitarbeiter des Naturschutzbundes (NABU) sitzt auf einer Wiese im Naturschutzgebiet Mombacher Rheinufer in Mainz und hält eine Pflanze "Großer Wiesenknopf"

Service Umwelt - Bundesfreiwilligendienst im Umwelt- und Naturschutz Eine Zeit im Grünen

Naturschutzarbeit ist mehr als nur "Vögel zählen" und "Kröten tragen". Wer selbst einmal im Naturschutz arbeiten und etwas für unsere Umwelt leisten will, dem bietet der "Bundesfreiwilligendienst" die Gelegenheit dazu. [mehr]

Strom aus der Schuhsohle

Smartphones laden Strom aus der Schuhsohle

Moderne Smartphones können fast alles. Nur ihre Stromversorgung bleibt auf der Strecke: Handy-Akkus halten allenfalls ein bis zwei Tage. Umso wichtiger werden deshalb Möglichkeiten, sie unterwegs aufzuladen - am besten ganz nebenbei. [mehr]


Leo to go

Leo 2 Go Unterwegs mit Michael Lange und Martin Winkelheide

Die beiden Reporter Michael Lange und Martin Winkelheide erkunden Orte, an denen Wissenschaft im Verborgenen wirkt. Sie schauen hinter Türen, die den meisten Menschen verschlossen bleiben. [mehr]

Tafel mit mathematischen Formeln

Wissenschaft und mehr Höhepunkte

Was die Welt im Innersten zusammenhält, warum Bäume nicht in den Himmel wachsen... Es gibt unendlich viele Fragen - Leonardo versucht sie zu beantworten. Verständlich, kompetent und unterhaltsam. [mehr]


Facebook Logo

WDR Blog Digitalistan Facebook auf die Finger geschaut

Was weiß Facebook eigentlich über mich – und was kann jede Facebook-App über mich in Erfahrung bringen? Wer das schon immer mal wissen wollte, kann eine neue Web-App nutzen. Die Ausbeute der App ist groß, so wie das Staunen vieler Facebook-User angesichts der Datenfülle. [mehr]

Schüler schreibt

Streit ums Schreibenlernen Frai und kreatif - oder mit der guten, alten Fibel

Schreib, wie du sprichst - Fehler sind erst mal egal. Nach dieser Methode sollen heute viele Kinder die richtige Rechtschreibung lernen. Doch nicht nur Lehrer warnen vor drastischen Folgen. [mehr]

Ozonschicht bis 2050 regeneriert

Bericht der Vereinten Nationen Ozonschicht bis 2050 nahezu regeneriert

Die Maßnahmen zum Schutz der Ozonschicht zeigen Wirkung: Bis 2050 könnte sie sich laut einem UN-Bericht in weiten Teilen regenerieren. Die guten Nachrichten verbanden die Experten mit einer Warnung: Der Kampf gegen den Klimawandel müsse verstärkt werden [tagesschau.de]